G26-Untersuchungen für Atemschutzträger der Feuerwehr

Einsatzkräfte der Feuerwehr, die für das Tragen von Atemschutzgeräten ausgebildet wurden, müssen in regelmäßigen Abständen einer umfassenden Gesundheitsprüfung unterziehen (sog. G26-Untersuchung). Wir bieten in unserer Praxis die komplette erforderliche Diagnostik an und erstellen am Ende die Tauglichkeitsbescheinigung.

Die G26-Untersuchung umfasst:
- Gesundheitsuntersuchung incl. Beratung und Ganzkörperstatus
- Urinuntersuchung
- Blutuntersuchung
- Hörtest
- Sehtest
- Lungenfunktionsprüfung
- Ruhe- und Belastungs-EKG